23 Goldener Oktober 24.10.2015 Anita Schmitt
Newsticker
Bilder / Einweihung Boule Platz 07.04.2013
Wie spielt man Boule? Es gibt verschiedene Formationen; - Tête-à-tête= 1 Spieler gegen 1 Spieler mit jeweils 3 Kugeln - Doublette = 2 Spieler gegen 2 Spieler mit jeweils 3 Kugeln - Triplette = 3 Spieler gegen 3 Spieler mit jeweils 2 Kugeln Kleines Regelwerk: Das Boulespiel (auch Pétanquespiel) beginnt mit der Auslosung der Mannschaft, die als erstes das Zielkügelchen (Cochonnet oder auch Schweinchen) und die erste Kugel werfen darf. Vor dem Werfen muß ein Abwurfkreis (zwischen 35 und 50 cm groß) gezeichnet werden. Das Zielkügelchen soll zwischen 6 und 10 Meter vom Abwurfkreis entfernt geworfen werden. Danach wechselt das Wurfrecht an die andere Mannschaft und zwar so lange bis eine Kugel näher an dem Zielkügelchen liegt oder alle Kugeln der Mannschaft gespielt sind. Danach ist das andere Team wieder an der Reihe. Erst wenn alle Kugel gespielt sind werden die Punkte ermittelt. Die Mannschaft, die am nächsten zur Zielkugel gekommen ist, erhält einen Punkt. Hat sie sogar 2 Kugeln näher als die Gegner, bekommt sie 2 Punkte usw. Es können also bis zu 6 Punkt pro Aufnahme erzielt werden. Ein Spiel setzt sich aus mehreren Aufnahmen zusammen. Die Aufnahme beginnt mit dem Werfen des Zielkügelchens und endet wenn alle Kugel geworfen sind. Das Spiel endet wenn eine Mannschaft 13 Punkte erreicht hat. Die Körperhaltung des Werfers wird nicht vorgeschrieben; jedoch müssen beide Füße im Abwurf- kreis sein.
Bitte vormerken: nächster Termin  26. Nov. 2017 Bockbierfest SVG  26. Nov. 2017 Weihnachtsbasar von Verena Prowald Bitte vormerken: nächsterTermin  26. Nov. 2017 Bockbierfest SVG  26. Nov. 2017 Weihnachtsbasar von Verena Prowald Großsteinhausen